Beim Whiskyeinkauf sparen erklärt an einem konkreten Beispiel

Aktualisiert: 11. Jan 2019

Vor kurzer Zeit habe ich einen Artikel veröffentlicht über die Aberlour-Destillerie und in diesem darauf hingewiesen, dass es lohnenswert sein könnte sich noch einige 0,7Liter Flaschen des Aberlour 12 oder 16 zu kaufen.

Ich möchte nun am konkreten Beispiel Aberlour 12 erklären wie man im Einkauf sparen kann und auf was man beim Einkauf achten sollte. Die meisten Leute durchsuchen bevor sie einen Kauf tätigen Preisvergleichsseiten oder suchen nach Gutscheinen für Websites oder den Artikel den sie haben möchten. Häufig ist dies auch gut so und führt zu einem guten Einkaufspreis.

Vergleicht man heute die Preise für den Aberlour 12 (Stand 03.09.2018) so findet man auf Idealo einen Preis von 31,90€ als günstigsten Preis.

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2178681_-12-jahre-double-cask-matured-0-7l-43-aberlour.html

Auf Ebay kostet die günstigste Flasche Aberlour 12 derzeit 33,50€ und bei den bekannten Shops in Holland ebenfalls.

Wer nun eine oder mehrere Flaschen für den Preis von 31,90€ kauft macht damit sicherlich keinen großen Fehler, vor allem dann wenn er die Flasche selbst trinken möchte. Wer jedoch darauf spekuliert, dass die Preise für diesen Malt steigen werden und die Flasche kauft um sie später wieder zu verkaufen, der sollte sich beim Einkauf etwas mehr Zeit lassen für die Recherche.

Teilweise kann es sich lohnen bei idealo zu schauen ob der Whisky in anderen Ländern vlt. billiger ist, in diesem Fall ist das erstmal nicht so. Die Versandkosten spielen hier meist keine große Rolle, da man zum investieren ja ohnehin üblicherweise mehr als eine Flasche kauft, da kann eine Ersparnis von 1-2€ pro Flasche die eventuell höheren Versandkosten schon wieder wett machen.


Im nächsten Schritt kann man sich nun die Frage stellen, zu welchem Konzern der gute Tropfen denn gehört. In diesem Fall ist das Pernod-Ricard. Den meisten ist wohl bekannt, dass dieser Konzern aus Frankreich stammt und somit macht es auch Sinn sich auf dem französischen Markt etwas umzuschauen. Die großen Whiskyshops in Frankreich spucken in diesem Fall keine guten Preise aus, in Frankreich lohnt sich jedoch auch immer ein Blick in die riesigen Supermärkte. Und siehe da, man findet hier einen Aberlour 12 für 27,50€.


https://www.macave.leclerc/aberlour-highland-single-malt-4379


Das sind zwar "nur" 4,40€ weniger aber das entspricht immerhin nicht ganz 15%. Der Versand nach Deutschland ist kein Problem und auch nicht teuer. Wer grenznah wohnt kann sich den Whisky auch im Supermarkt abholen und noch einen leckeren Flammkuchen essen.

Wie man sieht kann es sich also durchaus lohnen etwas um die Ecke zu denken und sich bei der Recherche etwas Zeit zu lassen.

Danke fürs Lesen

Malthead