Bruichladdich "The Kite" 12yrs. Tasting


Advent, Advent mein Whisky brennt! oder auch nicht....Heute am dritten Advent verkoste ich einen Bruichladdich, der vom Abfüller Whiskykeller gebottled wurde. Dieser Bruichladdich wurde mit 12 Jahren gebottled und gehört zur Wildlife Collection. Der Malt wurde in einem 1st Fill Sherry Hogshead gelagert und mit 54,7% in fassstärke abgefüllt. Er erhielt den Beinamen "The Kite".

WB: https://www.whiskybase.com/whiskies/whisky/107220/bruichladdich-the-kite


Geruch:

Vanille, Popcorn, Karamell und Sherry-Aromen dominieren den Geruch. Dahinter versteckt sich geräucherter Schinken, leichter medizinischer Rauch, Schokolade und Tabak. Wirklich gute Nase.


Geschmack:

Süßer Antritt. Dann folgen Rauch und Pfeffer, gemischt mit frischem Holz. Schinken, Nüsse, Sherry und Rosinen. Ja es weihnachtet sehr. Es fällt mir schwer zu tippen in was für einem Sherry-Fass der Malt lag.


Abgang:

Der Abgang ist sehr eichig und nussig. Rauch und Torf kommen hier zum ersten Mal richtig durch, die süße tritt langsam in den Hintergrund. Der Abgang ist lang und stark, gegen Ende schmeckt man noch lange Haselnuss und Minze.


Fazit:

Ansich ist Islay nicht wirklich mein Ding. Hier ist der Rauch für mich aber nicht dominant und das Fass ist schon gut ausgewählt worden. Es gibt bestimmt noch größere Fans eines solchen Whiskys als mich, dennoch erkenne auch ich an, dass ich hier einen guten Malt im Glas hatte. Vom Geruch bis zum Abgang kriegt man hier eine gute Komplexität ohne jegliche Fehlnote geboten. Trotz 54,7% braucht man absolut kein Wasser, der Whisky verliert aber auch keine Aromen, wenn man ihn verdünnt. Daher als kein großer Islay-Fan trotzdem 86 Punkte.

Danke fürs Lesen

Malthead


0 Ansichten