Glenmorangie Quinta Ruban 12yrs Port Finish Tasting


Der Quinta Ruban aus der Core-Range von Glenmorangie ist ein 12-jähriger Whisky, der zunächst zehn Jahre in Fässern aus Weißeiche verbringen durfte und im Anschluss weitere zwei Jahre in Port Pipes verweilte. Die hohen Brennblasen von Glenmorangie machen auch den Quinta Ruban zu einer samtigen, öligen Geschichte und mit seinen 46%vol. ist er der stärkste Vertreter der Core-Range von Glenmorangie.

Im Jahr 2016 und 2017 gewann er jeweils eine Goldmedaille bei der International Wine and Spirit Competition. Grund genug ihn mal zu trinken. Und wie man am Füllstand der Flasche erkennen kann, trinke ich ihn auch nicht zum ersten Mal.







Tasting:


Geruch:

Riechen tut der Quinta Ruban schonmal sehr angenehm. Einige florale, blumige Noten. Alles schön süß, mit Honig und etwas Rotwein. Hintenan verbirgt sich Apfelmus mit Zimt.


Geschmack:

Der Antritt ist geprägt von blumigen und birnigen Aromen. Es spielt immer etwas Vanille und Heu mit. Mit der Zeit wird der Quinta Ruban im Mund trockener, kräuteriger und es taucht auch mal das Holz auf. Das Mundgefühl ist sehr samtig.


Abgang:

Der Abgang ist der Moment, wo der Quinta Ruban zum ersten Mal die Eichenaromen wirklich durchkommen lässt. Dazu kommen nussige Noten gepaart mit Orangen. Das ganze wird nicht bitter, es bleibt insgesamt fruchtig und süß.


Fazit:

Am Glenmorangie Quinta Ruban gefällt mir am besten das Mundgefühl und die angenehme Trinkstärke. Die 46%vol. sind für mich sehr gut gewählt und das Finish hat auch eine angemessene Länge und Intensität. Man kann ansich nicht meckern, daher gibt es von mir auch 85 Punkte.


Baselink


Shoplink:


wer gerne mal die gesamte Core-Range testen möchte:



Vielen Dank fürs Lesen

Malthead